Jetzt anmelden: MFG Talente-Tag 2014!

MFG Talente-Tag 2014

Anmeldung und weitere Informationen unter: http://stiftung.mfg.de/talentetag

 

Von originell integrierten Untertiteln bis zur virtuellen Frauenpension

Stuttgart | 20.11.2013 | Das Karl-Steinbuch-Stipendium fördert 15 studentische Forschungsprojekte mit insgesamt 123.000 Euro 

Schaut man fremdsprachige Filme, ist man oft auf Untertitel angewiesen. Schwerhörige und gehörlose Menschen sind es sogar immer. Allerdings stören traditionelle Untertitel das Filmerlebnis, weil sie über oder unter dem Bild eingeblendet werden. Eine Karlsruher Studentin möchte jetzt erforschen, wie sie besser integriert und damit Teil des Films werden können. Eine andere Studentin aus Ludwigsburg arbeitet an einem interaktiven Multimediaprojekt, das eine Frauenpension virtuell erlebbar machen und den Bewohnerinnen eine Stimme geben soll. Und ein dreiköpfiges Studententeam aus Freiburg entwickelt ein Monitoring für Landwirtschaftsflächen in unbemannten Luftfahrzeugen.

Mehr zum Thema

 

Klaus Haasis (Geschäftsführer MFG Stiftung), Staatssekretär Jürgen Walter und Hans-Günter Hohmann (Vorstand bwcon e.V.) mit den Stipendiaten 2013
Klaus Haasis (Geschäftsführer MFG Stiftung), Staatssekretär Jürgen Walter und Hans-Günter Hohmann (Vorstand bwcon e.V.) mit den Stipendiaten 2013

MFG Talente-Tag 2013: IT kann Leben retten

Stuttgart | 17.04.2013 | MFG Talente-Tag, KSS, Wettbewerb

In nur sechs Minuten zum Erfolg: Beim MFG Talente-Tag am 11. April 2013 haben die aktuellen Karl-Steinbuch-Stipendiaten ihre Forschungsprojekte in kurzen Pitches Entscheidungsträgern aus Forschung und Entwicklung, Vertretern der Hochschulen und Industrie vorgestellt. Ob ein 3D-Spiel für Blinde, das den Raum hörbar macht, ein Bild-Vergleichsprogramm für die Computertomografie oder eine neuartige Alternative zu Touchscreen und Maus – das Themenspektrum der mit dem Karl-Steinbuch-Stipendium (KSS) geförderten Projekte war vielfältig.

Im Anschluss an die Vorträge hatte die Jury aus IT-Experten, Unternehmern und KSS-Alumni die schwierige Aufgabe aus allen Beiträgen die besten drei auszuwählen, die jeweils mit dem MFG Talente-Preis gekürt wurden. Entscheidende Kriterien waren hierbei der Innovationsgrad der Arbeit, der wissenschaftliche oder künstlerische Wert der Projektidee sowie die Präsentation der Stipendiaten. Außerdem gab es erstmals auch einen Publikumspreis. Über den stimmten die Besucher nach den Pitches per Online-Voting ab.

Mehr zum Thema

 

Die Jury und Gewinner des MFG Talente-Tags 2013
Die Jury und Gewinner des MFG Talente-Tags 2013

Karl-Steinbuch-Stipendium 2012: Von neuartigen Diagnoseverfahren bis zu gesellschaftlichen Dokumentarfilmen

27.11.2012 | Die MFG Stiftung zeichnet 16 interdisziplinäre Nachwuchsforscher im Bereich IT & Medien mit dem Karl-Steinbuch-Stipendium aus

Vom neuartigen Diagnoseverfahren für Kreuzbandrisse bis zum Dokumentarfilm über die „German Angst“ reicht das Spektrum der 14 Forschungsprojekte, die mit dem Karl-Steinbuch-Stipendium 2012 gefördert werden. Bei der Preisverleihung am 27. November 2012 wurde das Stipendium 16 Studierenden ganz unterschiedlicher Fachrichtungen verliehen, die so die Möglichkeit erhalten, parallel zu ihrem Studium kreative Projekte zu realisieren. Mit dem Karl-Steinbuch-Stipendium bündelt die MFG den Innovationsgeist baden-württembergischer Studierender. Die interdisziplinäre Ausrichtung des Stipendiums fördert den Ergebnistransfer und sorgt für neue Perspektiven auf die Forschungsthemen.

Karl-Steinbuch-Stipendium 2012:
Klaus Haasis (Geschäftsführer MFG Stiftung) und Hans-Günter Hohmann (Vorstand bwcon e.V.) mit den Stipendiaten 2012

MFG Talente-Tag 2012: Schon heute die Lösungsgeber von morgen kennen lernen

Eine App, die Musik kreisförmig darstellt und komponieren lässt, eine Software, die das visuelle Suchverhalten von Patienten mit Gesichtsfeldeinschränkungen untersucht oder die Nutzung von mobilen Endgeräten für Rettungsaktionen: Beim MFG Talente-Tag 2012 haben IT- und Medientalente aus ganz Baden-Württemberg insgesamt 15 Projekte vorgestellt. Allesamt gefördert durch das Karl-Steinbuch-Stipendium der MFG Stiftung Baden-Württemberg. Die besten drei zeichnete eine Fachjury mit dem MFG Talente-Preis aus.

Mehr zum Thema

 

Marcel Reinhard erklärt dem Publikum wie Beleuchtung im Animationsfilm funktioniert (Bild: nikosok)
Marcel Reinhard erklärt dem Publikum wie Beleuchtung im Animationsfilm funktioniert (Bild: nikosok)

21 IT- und Medientalente erhalten das Karl-Steinbuch-Stipendium der MFG Stiftung Baden-Württemberg

Staatssekretär Jürgen Walter (3.v.l.) und die Stipendiaten 2011 (Bild: MFG Stiftung)

MFG Stiftung Baden-Württemberg unterstützt 23 kreative Studierende bei der Realisierung fachübergreifender IT- und Medienprojekte

Medienminister Helmut Rau: Mit Karl-Steinbuch-Stipendium junge Nachwuchsforscher motivieren und sichtbare Forschungsimpulse setzen

„Informationstechnologien und neue Medien sorgen in nahezu allen Branchen und Wirtschaftszweigen für spürbare Innovationsschübe. Die Verbindung dieser Technologien mit anderen Fachdisziplinen ist daher von besonderer Bedeutung für den Erhalt und die Steigerung der Innovationskraft eines Hochtechnologiestandorts wie Baden-Württemberg. Das Karl-Steinbuch-Stipendium der MFG Stiftung Baden-Württemberg motiviert junge Spitzenkräfte an unseren Hochschulen zum interdisziplinären Forschen und Arbeiten und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Attraktivität und zur Zukunftsfähigkeit des Landes “, sagte Medienminister Helmut Rau am Montag (22. November 2010) anlässlich der Urkundenübergabe an 23 neue Karl-Steinbuch-Stipendiaten in der Villa Reitzenstein in Stuttgart. 

Mit dem Stipendienprogramm der MFG Stiftung Baden-Württemberg erhalten kreative Spitzentalente und junge Softwareforscher aus Baden-Württemberg die Möglichkeit, fachübergreifende Projekte mit IT- und Medienbezug umzusetzen. Die Gesamtfördersumme der aktuellen Ausschreibungsrunde von rund 145.000 Euro stammt aus Mitteln der Zukunftsoffensive des Landes Baden-Württemberg.

Das Karl-Steinbuch-Stipendium

Das Karl-Steinbuch-Stipendium wird von der MFG Stiftung vergeben. Das Stipendium fördert kreative und innovative Projekte mit IT- oder Medienbezug aus allen Fachrichtungen, die Studierende neben ihrem Studium durchführen. Die Projekte müssen entweder ein Forschungsziel haben oder einen künstlerischen Wert aufweisen. Neben Projekten aus Informatik und Medienwissenschaften sind insbesondere interdisziplinäre Ideen gefragt, die die beiden Querschnittsbereiche mit anderen Fachwissenschaften verbinden.

Bewerben können sich sowohl einzelne Studierende als auch Teams mit einem gemeinsamen Projekt. Weiterhin sollte das Projekt von einem Professor oder einer Professorin fachlich begleitet werden.

Die Auswahl der Stipendiaten erfolgt durch eine Auswahlkommission aus IT- und Medienexperten.

Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Die Karl-Steinbuch-Stipendiaten auf dem Creativity World Forum 2009

Bernadette Boebel (Pixeldemo) mit Klaus Haasis
Bernadette Boebel (Pixeldemo) mit Klaus Haasis
Doris Dörrie im Gespräch mit Axel Schlenker vor dem Soundbarrel
Doris Dörrie im Gespräch mit Axel Schlenker vor dem Soundbarrel
Demonstration Soundbarrel
Demonstration Soundbarrel
Demonstration Christian Scheelen
Demonstration Christian Scheelen
Nicolas Palme (Thermakey) mit Klaus Haasis
Nicolas Palme (Thermakey) mit Klaus Haasis
Pixeldemo Liveversion
Pixeldemo Liveversion

Die Verleihung der Urkunden an die Stipendiaten der Ausschreibung 2009

Die Stipendiaten 2009
Die Stipendiaten 2009